Boy sucht Gay Boy Erfahrung

Er war sich nicht ganz sicher. Dieses Gefühl war da, doch bisher war die Verdrängung stärker ausgeprägt als der Versuch es erleben zu wollen. Doch warum hatte er soviel Angst davor?
Schließlich war er ein junger Mann, gerade einmal Anfang zwanzig. Er wusste schon immer, das er es einmal ausprobieren würde.

In seinem Freundeskreis tummelten sich bereits einige Gay Boys. Einladungen hatte er bisher immer abgelehnt. Niemand sollte auch nur ansatzweise erahnen, das er sich manchmal zu älteren Männern hingezogen fühlte. Am besten noch übergewichtig und riechend nach Schweiß. “Nicht nur Gay, sondern auch noch pervers” würden die anderen wohl sagen. So dachte er jedenfalls. Doch das war ihm jetzt auch egal, er wollte seine Phantasien real ausleben.

Hör-Erotik

Gay Kontakte sind heutzutage mit dem Internet schnell aufgebaut. Und so kam es eines Tages zu einem Treffen, dass dieser dratische, junge Kerl so schnell nicht mehr vergessen wird. Nach Einbruch der Dunkelheit machte er sich mit seinen Gay Boys auf dem Weg in die Innenstadt. Die Lokalitäten für Gay Kontakte waren rar. Wer hier in der Nähe gesehen wird, bekommt sofort einen Stempel.

Doch jetzt musste er es durchziehen. Seine Gay Boys wussten wie man es macht. So nahmen sie kurzerhand den Hintereingang. Da waren sie nun im Nachtclub. Auf den ersten Blick nichts besonderes. Die Gay Boys hatten ihre festen Rituale und machten zur Begrüßung erstmal den obligatorischen Rundgang. Und der Anfänger stand hilflos da. Also rettete er sich an die Theke. Erstmal mit ein paar Drinks etwas locker machen. Denn gleich sollte sein erstes Gay Date kommen. Laut der Beschreibung im Netz könnte dieser Mann fast schon sein Opa sein. Aber gerade genau dieser extreme Altersunterschied reizte den Jüngling erst recht. Und so harrte er den Dingen, die ihm noch in dieser Nacht passieren sollten.

Gay Kontakte hatte er in den letzten Wochen viele aufgebaut. Falls der heutige Abend also ein Reinfall werden sollte, steht der nächste ältere Herr schon bereit. Doch erstmal war er auf sein erstes Mal Gay gespannt. Hinter einem kitschigen Vorgang am anderen Ende des Ladens stand plötzlich ein ungepflegter Mann mit weißem Bart und einem riesigen Bierbauch. Er machte sich gar nicht erst die Mühe herüber zu kommen. Hastig winkte er sein junges Date in Richtung Ausgang. Im Internet hatten sich beide vorab ganz grob auf einen Ablauf geeinigt. Doch nun war er schon etwas überrascht. Trotzdem folgte er dem alten Mann bedingungslos auf den dunklen Hinterhof, wo er auch schon hechelnd vor seinem Auto wartete. Beide stiegen wortlos ein. Nun war er ihm in gewisser Art und Weise ausgeliefert. Ob das so eine gute Idee war?

Gay hin oder her. Langsam kam dem jungen Mann die ersten Zweifel. An dieser Stelle fehlten die Gay Boys. Vielleicht wären andere Gay Kontakte besser gewesen. Es war jedenfalls ein Risiko zu einem fremden Mann ins Auto zu steigen ohne ihn zu kennen. Der alte Mann fuhr eine ganze Weile. Sie hatten längst die biedere Kleinstadt verlassen. Nach einiger Zeit ließ der Mann verlauten, das sie für weitere Gay Kontakte nach Berlin fahren. Dies war vorher nicht abgesprochen. Doch der Gay Anfänger war gespannt auf die Gay Kontakte. Ihm fiel nur ein, das er seine Gay Boys im Nachtclub zurück gelassen hatte ohne Bescheid zu sagen. Also entschied er sich für eine kurze Nachricht mit dem Handy.

Die Fahrt nach Berlin war lang. Der ziemlich übel riechende Mann deutete auf seinen Schoss. Doch das war egal, genau das waren ja seine Phantasien. Ehe sich der alte Mann versah, hatte er schon die kräftige Hand des jungen Mannes in der Hose. Sofort wurde sein Schwanz hart. Es irritierte ihn aber keineswegs. Er schien sich schon öfter beim Fahren sexuell bedienen zu lassen. Der junge Mann holte den großen steifen Schwanz aus der Hose und rieb dem alten Mann seinen Schaft so schnell, dass dieser schnell zum einen Orgasmus kam und seine Sahne in ein Taschentuch abspritzte. Der junge Mann hatte nun also seinen ersten Gay Hand Job erledigt. Doch irgendwie hatte er sich das alles etwas anders vorgestellt.

Etwas später erreichte das ungleiche Paar die Hauptstadt. Dann wurde es gefährlich. Völlig aus dem Nichts zog der Mann ein Messer, welches er in der Innentür versteckte. Der junge Freund dachte an seine Gay Boys und die ganzen anderen Gay Kontakte. Dann die Entwarnung: Der dicke Mann wollte dem Jüngling nur aufzeigen, wie gefährlich es sein kann, sich mit fremden Männern einzulassen. Das war dem Gay Neuling dann auch eine Lehre.

Dieser Beitrag wurde unter Gay Geschichten, Schwulen Geschichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.